VISA UPDATE
9
april
2018
VISA UPDATE

Gute Neuigkeiten - Regisseure, DPs und Fotografen aus visumfreien Ländern müssen vor ihrer Ankunft in Südafrika kein Visum mehr beantragen.

Das südafrikanische Department of Home Affairs hat vereinbart, dass Regisseure, DPs und Fotografen nun in die "Oversight" -Liste aufgenommen werden. Dies bedeutet, dass sie, sofern sie aus einem visumfreien Land stammen (z. B. Großbritannien, USA, Deutschland, Frankreich, Schweden usw.) ein FIVA (Filmindustrie Visa Assistance) Aufsichtsschreiben erhalten, das sie bei der Ankunft in Südafrika vorlegen. Sie müssen nicht mehr zur südafrikanischen Botschaft gehen und ein Visum im Voraus beantragen!

Visa werden wie üblich für alle Reisenden aus nicht visumsbefreiten Ländern sowie für Schauspieler und andere spezifische Besatzungsmitglieder benötigt, die immer noch als "Spezialisten" angesehen werden (wie ADs, Choreografen, Stylisten usw.).

Mehr dazu unter: http://cpasa.tv/2324-2